Montag, 28. Dezember 2015

Chriz Wagner - Die Ewigen 1-3

Genre: Mystery
Autor: Chriz Wagner
Seitenanzahl: 178 Seiten
Format: E-Book
Verlag: Endeavour Press
Erscheinungsdatum: 3. Oktober 2015


Buch kaufen! 


Erster Satz: "Mein Name ist Simon."


Inhalt: Bei dem Buch handelt es sich um einen Sammelband mit 3 Bänden.

1. Die Zeichen der Schuld

2. Die Gärten von Rom

3. Der Bruderpakt

In allen drei Geschichten geht es um Simon. Simon lebt ewig und erlebt mehrere Epochen der Weltgeschichte. Hier erlebt er unheimliche Abenteuer.

In "Die Zeichen der Schuld" gerät Simon im Jahr 4000 v. Chr. in Gefahr und erlebt was Macht anrichten kann. Er muss sich entscheiden.

In "Die Gärten von Rom" arbeitet Simon zusammen mit anderen Leuten als Gärtner und entdeckt dabei etwas das er nicht glauben will und versucht herauszufinden, was dahinter steckt.

In "Der Bruderpakt" erfährt Simon eine unglaubliche Geschichte um die Brüder Renz und deren Pakt. Diese Geschichte spielt im Jahr 1891 nach Chr.

Meine Meinung: Die Schreibart ist flüssig und lässt sich gut lesen, allerdings finde ich dass die Geschichten eher ins Fantasy /Mystery- statt ins Horrorgenre gehen. Gegruselt habe ich mich nicht, aber gut unterhalten gefühlt. Für mich war es eine neue Art von Geschichten. Die erste Geschichte fesselte mich leider nicht so sehr wie ich es erhofft hatte, auch wenn ich das Thema spannend fand. Ich brauchte etwas um in die Geschichte reinzukommen aber danach gefiel sie mir gut.
Am besten gefiel mir die Geschichte "Die Gärten von Rom". Hier wirkte Simon sehr sympathisch und die Handlung war sehr spannend und gut nachvollziehbar. Simon wirkt wie ein Ermittler der einen Fall lösen muss, da er sonst alles was ihm lieb ist verlieren könnte. Ich fand das Ende der Geschichte sehr gut und sie hat mich wirklich gefesselt. Da die einzelnen Geschichten sehr kurz sind, kann ich leider nicht viel erzählen ohne zu spoilern. In den letzten Band "Der Bruderpakt" kam ich schwer rein, es wirkte so dass Simon eher ein Nebendarsteller statt die Hauptfigur war.

Fazit: Spannend erzählte Kurzgeschichten in verschiedenen Epochen. Die Weltgeschichte bietet unendlich viele Möglichkeiten für solche Kurzgeschichten, ich würde mir wünschen, dass es noch weitere mit Simon gibt. 


3,5/5 als Gesamtbenotung für alle drei Bände

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen